Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Neue Maskenregeln im ÖPNV

Seit Sonnabend, 24. April, bis „spätestens“ Mittwoch, 30. Juni, gelten neue Regeln im ÖPNV. Grundlage ist das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes. Demnach ist in den kreisfreien Städten und Landkreisen des VBN-Landes das Tragen einer FFP2-Atemschutzmaske „oder vergleichbar“ für alle Fahrgäste ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 Pflicht. Als „vergleichbar“ gelten die Atemschutztypen KN95 und N95. Von der FFP2-Maskenpflicht ausgenommen sind lediglich Kleinkinder, „die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben“ sowie „Personen mit einer ärztlich bescheinigten gesundheitlichen Beeinträchtigung, einer ärztlich bescheinigten chronischen Erkrankung oder einer Behinderung sowie gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit diesen kommunizieren und ihre Begleitpersonen.“ 

Bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 99 gelten weiterhin die Corona-Verordnungen der Bundesländer Bremen und Niedersachsen. Über die aktuellen Coronaregeln informiert der Corona-Ticker auf www.vbn.de. Grundlage für das neue Infektionsschutzgesetz sind die dem Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldeten Zahlen. Nach ihnen richten sich die jeweiligen Verfügungen der kreisfreien Städte und Landkreise. Demnach stellt sich die Inzidenzsituation im VBN-Land sehr unterschiedlich dar. Einige Regionen liegen über, andere unter dem Richtwert einer 7-Tage-Inzidenz von 100.

Der VBN empfiehlt daher allen Fahrgästen, grundsätzlich FFP2-Masken zu verwenden!

Zurück