Subnavigation

Inhalte linke Spalte

Hauptinhalt

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Internetseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren. 

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle:

Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN)

Am Wall 165-167

28195 Bremen

2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Andrea Beu

Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH

E-Mail: datenschutz [at]vbn .de

Telefon: 04 21 / 59 60-0

3. Datenschutz auf der Internetseite

3.1 Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Internetseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen beziehungsweise anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO. 

3.2 Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Internetseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert. 

3.3 Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer SSL-/TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt. 

3.4 Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Internetseiten (zum Beispiel Hoster, Internetagenturen, Webanalysedienstleister) und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. 

3.5 Cookies

Auf unseren Internetseiten nutzen wir Cookies.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Wir nutzen auf unseren Internetseiten Session-Cookies und permanente Cookies. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren beziehungsweise zu ermöglichen und die Darstellung unserer Internetseite anzupassen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Internetseiten dann gegebenenfalls nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen. 

3.6 Weiterleitung auf andere Internetseiten

Auf unseren Internetseiten sind Links zu Web-Angeboten anderer Anbieter enthalten. Sie erkennen dies zum Beispiel an einem Logo oder daran, dass sich ein neues Browser-Fenster öffnet. Soweit es sich nicht um Web-Angebote der VBN GmbH handelt, gelten dort die Datenschutzbestimmungen der dortigen Anbieter. Dies gilt zum Beispiel für die Seiten, auf die durch die entsprechenden Logos (beispielsweise von Facebook und YouTube) verlinkt wird oder Verweise auf die Internetseiten unserer Partner. 

3.7 Eingebettete Vimeo-Videos

Wir binden auf unseren Internetseiten und Anwendungen die Videoplayer-Dienste von Vimeo, Incorporated, 555 West 18th Street (New York), New York 10011 (www.vimeo.com) ein. Die Videos werden als iFrame auf unseren Seiten eingebettet. Wenn Sie das Videoplayer-Plugin aktivieren, findet eine Verbindungsaufnahme zwischen Ihrem Browser (Endgerät) und den Servern von Vimeo statt. Dabei können unter Umständen Daten von Ihnen, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Endgerät bei dem Seitenbesuch, aber auch Ihre Aktivitäten verarbeitet werden. Durch den Aufruf des Videos und die weiteren Interaktionen mit dem Videoplayer-Dienst können weitere Informationen über Sie seitens Vimeo verarbeitet werden, um beispielsweise Ihre angesehenen Videos oder Ihre Interessen auszuwerten.

Schließlich setzt Vimeo sogenannte Webtrackingmethoden auf den eigenen Seiten und auch innerhalb des Videoplayer-Dienstes ein. Diese erfolgen unabhängig davon, ob Sie bei Vimeo angemeldet oder registriert sind. Wir können auf die Webtrackingmethoden von Vimeo und den angeschlossenen Diensten leider keinen Einfluss nehmen.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Vimeo Ihre Profildaten nutzt, etwa um Ihren ungefähren Standort, Interessen, die aufgerufenen Videos und so weiter auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Vimeo und den eingebundenen Diensten.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzbestimmungen von Vimeo (www.vimeo.com) unter https://vimeo.com/privacy 

3.8 FahrPlaner

Wir binden auf unseren Internetseiten und Anwendungen die FahrPlaner-Dienste der Firma HaCon Ingenieurgesellschaft mbH, Lister Straße 15, 30163 Hannover ein. Der FahrPlaner wird mit Hilfe eines sogenannten Layout-Loaders auf unseren Seiten eingebettet.

Wenn Sie diese Seiten aufrufen, findet eine Verbindungsaufnahme zwischen Ihrem Browser (Endgerät) und den Servern von HaCon statt. Dabei werden Daten von Ihnen, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Endgerät bei dem Seitenbesuch und Ihre Interaktionen innerhalb der FahrPlaner-Anwendungen verarbeitet. Hierzu gehören folgende Anwendungen unter https://fahrplaner.vbn.de und den jeweiligen Unterseiten: Fahrplanauskunft, Abfahrts-/Ankunftstafeln, Haltestellenfahrplan, Pendlerplan, FahrPlaner international, Mein FahrPlaner, Vorverkaufsstellen, Bike+Ride, Park+Ride, Bahnhofsinfos und Ausflugsziele.

Bitte beachten Sie, dass bei bestimmten Anwendungen, zum Beispiel bei aktiver Auswahl des aktuellen Standorts als Start oder Ziel in der mobilen Fahrplanauskunft nach Ihrer Zustimmung Ihr Standort für die Suche der Verbindung verwendet und die übermittelten Daten gespeichert werden. 

3.9 HandyTicket

Wir binden auf unseren Internetseiten und Anwendungen die Dienste der EOS UPTRADE GmbH, Schanzenstraße 70, 20357 Hamburg ein. Die Anwendung und die jeweiligen Unterseiten unter https://shop.vbn.de werden mit Hilfe eines sogenannten Layout-Loaders auf unseren Seiten eingebettet.

Wenn Sie diese Seiten aufrufen, findet eine Verbindungsaufnahme zwischen Ihrem Browser (Endgerät) und den Servern von EOS UPTRADE statt. Dabei werden Daten von Ihnen, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Endgerät bei dem Seitenbesuch und Ihre Interaktionen, verarbeitet und gespeichert.

Durch das Abschicken des Registrierungsformulars und die anschließende Nutzung des HandyTickets werden weitere Informationen über Sie seitens EOS UPTRADE GmbH verarbeitet, siehe dazu 8. HandyTicket.  

3.10 Antrags- und Kontaktformulare

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeiten Antrags- und Kontaktformulare auszufüllen. Eine Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO und dient zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen beziehungsweise bei Lob und Kritik und der Busschule auf Grundlage Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO mit dem berechtigen Interesse, Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen, beziehungsweise das Projekt abwickeln zu können. 

3.10.1 Kundenkarten Erwachsene und Kinder/Schüler

Die Angaben, die in das Formular unter https://www.vbn.de/tickets/antraege/antrag-kundenkarte-erwachsene.html und https://www.vbn.de/tickets/antraege/antrag-kundenkarte-kinder.html eingetragen werden, werden in einem Hintergrundsystem der Internetseite gespeichert und zweimal im Jahr, spätestens nach sechs Monaten, gelöscht. 

3.10.2 BOB

Bei der Verwendung des Formulars unter https://www.vbn.de/nc/tickets/antraege/bob-ticket.html werden die Angaben in einem Hintergrundsystem der Internetseite gespeichert und zweimal im Jahr, spätestens nach sechs Monaten, gelöscht. 

3.10.3 MIA/MIAplus

Bei der Verwendung des Formulars unter https://www.vbn.de/nc/tickets/antraege/antrag-mia.html werden die Angaben in einem Hintergrundsystem der Internetseite gespeichert und zweimal im Jahr, spätestens nach sechs Monaten, gelöscht. 

3.10.4 Jugend-FreizeitTicket (JFT)

Bei der Verwendung des Formulars unter https://www.vbn.de/tickets/antraege/jugend-freizeit-ticket.html werden die Angaben in einem Hintergrundsystem der Internetseite gespeichert und zweimal im Jahr, spätestens nach sechs Monaten, gelöscht. 

3.10.5 Lob und Kritik

Wir binden auf unseren Internetseiten und Anwendungen die Dienste der Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Flughafendamm 12, 28199 Bremen ein. Die Anwendung und die jeweiligen Unterseiten unter https://www.vbn.de/kontakt/lob-kritik.html werden mit Hilfe eines sogenannten iFrame auf unseren Seiten eingebunden.

Wenn Sie diese Seiten aufrufen, findet eine Verbindungsaufnahme zwischen Ihrem Browser (Endgerät) und den Servern der BSAG statt. Dabei werden Daten von Ihnen, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Endgerät bei dem Seitenbesuch und Ihre Interaktionen innerhalb der Anwendung Lob und Kritik verarbeitet. 

Sie können dieses Formular auch ohne Angabe von personenbezogenen Daten ausfüllen. Eine Rückantwort ist dann nicht möglich. Beim Abschicken des Formulars mit personenbezogenen Daten gelten die Hinweise unter 10. Lob und Kritik.

3.10.6 BusSchule

Bei der Verwendung des Formulars unter https://www.vbn.de/fahrgastinformation/busschule/anmeldeformular.html werden die Angaben in einem Hintergrundsystem der Internetseite gespeichert und einmal im Jahr, spätestens nach 12 Monaten, gelöscht.

4. BOB-Ticket

4.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Anrede und Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Bankverbindung, gegebenenfalls Ihre Telefon-/Faxnummer, gegebenenfalls Ihre Emailadresse sowie Ticketdaten gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung. 

4.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, werden in unserem Auftrag durch eine regionale Abgrenzung an die Verkehrsunternehmen Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Flughafendamm 12, 28199 Bremen, die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (BVV), Zur Hexenbrücke 11, 27570 Bremerhaven und Verkehr und Wasser GmbH (VWG), Felix-Wankel-Straße 9, 26125 Oldenburg nach Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO verarbeitet und gespeichert. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Vertragsabwicklung.

Diese setzen in unserem Auftrag Dienstleister für die Erstellung der Karten sowie den Versand der Karten ein. Außerdem werden Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung eingesetzt. Im Falle eines Forderungsausfalls übermittelt das Verkehrsunternehmen Ihre Daten im Auftrag des VBN an ein Inkassounternehmen zum Forderungseinzug.

Bei nicht ausreichender Bonität besteht kein Anspruch auf Ausgabe eines BOB-Tickets. Daher werden Ihre Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO im berechtigten Interesse des VBN durch die beauftragten Verkehrsunternehmen zur Bonitätsprüfung und -beauskunftung an eine Auskunftei übermittelt. Informationen dazu finden Sie für die BSAG unter https://www.bsag.de/de/datenschutz.html, für die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft unter https://bremerhavenbus.de/datenschutz/ und für die Verkehr und Wasser GmbH unter https://www.vwg.de/Unternehmen-Datenschutz.html.

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

4.3 Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie es gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorschreiben und als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist.

5. MIA-/MIAplus-Ticket

5.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Anrede und Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Bankverbindung, gegebenenfalls Ihre Telefon-/Faxnummer, gegebenenfalls Ihre Emailadresse sowie Ticketdaten gemäß Artikel 6 Absat 1 b) DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung. 

5.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, werden in unserem Auftrag durch eine regionale Abgrenzung an die Verkehrsunternehmen Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Flughafendamm 12, 28199 Bremen, die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (BVV), Zur Hexenbrücke 11, 27570 Bremerhaven und Verkehr und Wasser GmbH (VWG), Felix-Wankel-Straße 9, 26125 Oldenburg nach Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO verarbeitet und gespeichert. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Vertragsabwicklung.

Diese setzen in unserem Auftrag Dienstleister für die Erstellung der Karten sowie den Versand der Karten ein. Außerdem werden Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung eingesetzt. Im Falle eines Forderungsausfalls übermittelt das Verkehrsunternehmen Ihre Daten im Auftrag des VBN an ein Inkassounternehmen zum Forderungseinzug.

Bei nicht ausreichender Bonität besteht kein Anspruch auf Ausgabe eines MIA-Tickets. Daher werden Ihre Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO im berechtigten Interesse des VBN durch die beauftragten Verkehrsunternehmen zur Bonitätsprüfung und -beauskunftung an eine Auskunftei übermittelt. Informationen dazu finden Sie für die BSAG unter https://www.bsag.de/de/datenschutz.html, für die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft unter https://bremerhavenbus.de/datenschutz/ und für die Verkehr und Wasser GmbH unter https://www.vwg.de/Unternehmen-Datenschutz.html.

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

5.3 Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie es gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorschreiben und als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist.

6. Jugend-FreizeitTicket (JFT)

6.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Anrede und Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihr Foto und Ticketdaten gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung.  

6.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, werden in unserem Auftrag durch eine regionale Abgrenzung an die Verkehrsunternehmen Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Flughafendamm 12, 28199 Bremen, die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (BVV), Zur Hexenbrücke 11, 27570 Bremerhaven und Verkehr und Wasser GmbH (VWG), Felix-Wankel-Straße 9, 26125 Oldenburg nach Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO verarbeitet und gespeichert. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Vertragsabwicklung.

Diese setzen in unserem Auftrag zum Teil Dienstleister für die Erstellung der Karten beziehungsweise den Versand der Karten ein. 

6.3 Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie es gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorschreiben und als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist.

7. Jobticket

7.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Anrede, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Bankverbindung, Ihren Arbeitgeber und Ticketdaten gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung. 

7.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, werden in unserem Auftrag durch eine regionale Abgrenzung an die Verkehrsunternehmen Bremer Straßenbahn AG, Flughafendamm 12, 28199 Bremen, die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (BVV), Zur Hexenbrücke 11, 27570 Bremerhaven und Verkehr und Wasser GmbH (VWG), Felix-Wankel-Straße 9, 26125 Oldenburg nach Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO verarbeitet und gespeichert. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Vertragsabwicklung. 

7.3 Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie es gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorschreiben und als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist.

8. HandyTicket

8.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Anrede, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, gewünschtes Bezahlverfahren, Kontoverbindung mit IBAN und/oder Kreditkartendaten, Antwort auf Sicherheitsfrage sowie die Bestellvorgänge mit folgenden Angaben: IP-Adresse, Vor- und Nachname bei der Ticketpersonalisierung sowie Ticketdaten gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Der User-Agent/Geräteinformationen werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO im berechtigten Interesse erhoben. Das berechtigte Interesse sind die Systemoptimierung, die Qualitätssicherung und die Betrugsprävention. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung. 

8.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, werden in unserem Auftrag durch die EOS UPTRADE GmbH, Schanzenstraße 70, 20357 Hamburg nach Artikel 6 Absatz 1 f) verarbeitet und gespeichert. Das berechtige Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung des Hintergrundsystems, der Ticketerstellung und des Hostings an einen Dienstleister.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoverbindung, Kreditkartendaten, gegebenenfalls Mobilfunknummer sowie Daten zu Ihren jeweiligen Ticketverkäufen) und alle Änderungen an die LogPay Financial Services GmbH, Schwalbacher Straße 72, 65760 Eschborn zum Zwecke des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen gegen Sie, welche im Zusammenhang mit Ihrem Ticketkauf entstehen, weiter. Dies erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements. Das berechtigte Interesse auf Seiten der LogPay Financial Services GmbH besteht in der Erhebung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen.

Sie können der Übermittlung der Daten an die EOS UPTRADE GmbH und an die LogPay Financial Service GmbH jederzeit widersprechen, allerdings ist dann keine Bestellung mehr über den elektronischen Vertriebskanal möglich.

Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können Sie unter https://landingpage.logpay.de/mobility_dsgvo_2018/ abrufen. 

8.3 Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie es gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorschreiben und als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist.

9. Kundenkartenantrag (für Erwachsene und für Kinder, Schüler, Studenten und Auszubildende)

9.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum (nur Kundenkartenantrag für Kinder, Schüler, Studenten und Auszubildende), Schule/Hochschule/Ausbildungsstätte (nur Kundenkartenantrag für Kinder, Schüler, Studenten und Auszubildende) sowie Ticketdaten gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO und Absatz 3.2.1 der VBN-Tarifbestimmungen zum Zweck der vorvertraglichen Maßnahmen, nämlich um Ihnen eine Kundenkarte ausstellen zu können. 

9.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Ausstellung der Kundenkarte notwendig sind, werden in unserem Auftrag durch die Mitgliedsunternehmen (https://www.vbn.de/der-vbn/unsere-partner.html) nach Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO verarbeitet und gespeichert. Das berechtige Interesse auf unserer Seite besteht darin, Ihnen im VBN-Gebiet viele Möglichkeiten zu gewähren, eine Kundenkarte erhalten zu können.

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen.  

9.3 Dauer der Datenspeicherung 

Die Angaben werden spätestens nach einem Jahr gelöscht.

10. Lob und Kritik

10.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Ihr Anliegen (Lob und Kritik) gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist Ihr Anliegen schnell und effektiv zu bearbeiten und an die betroffene Stelle weiterzuleiten. Es erfolgt eine gemeinschaftliche Verarbeitung mit den im Verbundgebiet verkehrenden Verkehrsunternehmen (https://www.vbn.de/der-vbn/unsere-partner.html) und den Aufgabenträgern. 

10.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Das konkrete Anliegen wird an die betroffene Stelle weitergegeben, die für die Beantwortung Ihres Anliegens zuständig ist. Dieses können einzelne Verkehrsunternehmen oder der Aufgabenträger, wie der Zweckverband Bremen/Niedersachsen und/oder die Landkreise und Gemeinden im Verbundgebiet sein.

Für das Hosting und die Weiterentwicklung der Datenbank haben wir externe Dienstleister beauftragt. Das Hosting übernimmt die Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Flughafendamm 12, 28199 Bremen, für die Weiterentwicklung haben wir SIGNON Deutschland GmbH, Schützenstraße 15-17, 10117 Berlin beauftragt, die streng weisungsgebunden arbeiten.

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

10.3 Dauer der Datenspeicherung

Die für die Beantwortung erforderlichen Daten werden 18 Monate nach dem letzten Kontakt gelöscht. Das Anliegen wird anonymisiert.

11. Garantiefall

11.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, gegebenenfalls Ihre Kontodaten sowie Ihr Anliegen (Garantiefall) gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist Ihr Anliegen schnell und effektiv zu bearbeiten und an die betroffene Stelle weiterzuleiten. Es erfolgt eine gemeinschaftliche Verarbeitung mit den im Verbundgebiet verkehrenden Verkehrsunternehmen (https://www.vbn.de/der-vbn/unsere-partner.html) und den Aufgabenträgern. 

11.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Das konkrete Anliegen wird an die betroffene Stelle weitergegeben, die für die Beantwortung Ihres Anliegens zuständig ist. Dieses können einzelne Verkehrsunternehmen oder der Aufgabenträger, wie der Zweckverband Bremen/Niedersachsen und/oder die Landkreise und Gemeinden im Verbundgebiet sein.

Für das Hosting und die Weiterentwicklung der Datenbank haben wir externe Dienstleister beauftragt. Das Hosting übernimmt die Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Flughafendamm 12, 28199 Bremen, für die Weiterentwicklung haben wir SIGNON Deutschland GmbH, Schützenstraße 15-17, 10117 Berlin beauftragt, die streng weisungsgebunden arbeiten.

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

11.3 Dauer der Datenspeicherung

Die für die Beantwortung erforderlichen Daten werden 18 Monate nach dem letzten Kontakt gelöscht. Das Anliegen wird anonymisiert.

12. Kundenanliegen (private/geschäftliche Anliegen)

12.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Sie können uns telefonisch, per E-Mail und postalisch erreichen. Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist Ihre Kundenanfrage schnell und effektiv zu bearbeiten und an die betroffene Stelle weiterzuleiten. Es erfolgt eine gemeinschaftliche Verarbeitung mit den im Verbundgebiet verkehrenden Verkehrsunternehmen (https://www.vbn.de/der-vbn/unsere-partner.html). Wir verarbeiten nur die von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Angaben, um Sie wunschgemäß kontaktieren zu können.

12.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Das konkrete Anliegen wird an die betroffene Stelle weitergegeben, die für die Beantwortung Ihres Anliegens zuständig ist. Dieses können einzelne Verkehrsunternehmen im Verbundgebiet sein.   

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

12.3 Dauer der Datenspeicherung

Die Angaben werden spätestens nach einem Jahr gelöscht.

13. BusSchule

13.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Schule, die Kontaktdaten der Schule gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO im berechtigten Interesse, um die Durchführung der BusSchule und die Ausbildung der Busbegleiter abwickeln zu können. 

13.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die VBN GmbH bietet die BusSchule und die Ausbildung zum Busbegleiter gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen AllerBus vertreten durch Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH (VWE), Moorstraße 2a, 27283 Verden und Verkehrsbetriebe Wesermarsch GmbH (VBW), Arthur-Lückemeyer-Weg 2, 26954 Nordenham an. Die personenbezogenen Daten werden zur Abwicklung des Projektes zwischen den Partnern ausgetauscht.

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

13.3 Dauer der Datenspeicherung

Die Angaben werden spätestens nach 12 Monaten gelöscht.

14. Gewinnspiele

14.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten der Gewinnspiel-Teilnehmer, also Ihren Namen und Ihre Adresse gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO im berechtigten Interesse das Gewinnspiel abwickeln zu können. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. 

14.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

14.3 Dauer der Datenspeicherung

Daten der Gewinner werden bei uns gemäß den steuer- und handelsrechtlichen Vorgaben bis zu 10 Jahre aufbewahrt und dann gelöscht.

15. Bewerbungen

15.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten der Bewerber, also Ihren Namen, Ihre Adresse sowie die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO im berechtigten Interesse die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens durchführen zu können. 

15.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen. 

15.3 Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden nach 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens gelöscht, sofern es nicht zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt.

16. Rechte des Nutzers

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen bestimmte Rechte: 

16.1 Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. 

16.2 Recht auf Berichtigung und Löschung (Artikel 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Artikel 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, zum Beispiel wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. 

16.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, zum Beispiel wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung. 

16.4 Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Artikel 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten beziehungsweise die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. 

16.5 Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 f) erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

16.6 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

In der Freien Hansestadt Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven.

17. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Servicenavigation im Hauptinhalt

zurück Seite drucken

Bookmarknavigation