Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Von Diepholz nach Nienburg und Rahden jetzt mit VBN- HandyTicket unterwegs

Den Zugang zu Bussen und Bahnen weiter zu vereinfachen ist ein Hauptziel des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN). Dazu gehört, dass sich Fahrgäste nicht lange Zeit mit dem Kauf des richtigen Tickets beschäftigen müssen. Dieses gilt insbesondere dort, wo es kompliziert wird: Beim Aneinanderstoßen von unterschiedlichen Verbundgrenzen.

Dieses ist auf den Buslinien 123, 125, 126, 129, 133, 137, 138 und 170 der Fall, die direkt oder mit Umstieg zwischen dem Landkreis Diepholz (Tarifgebiet des VBN), der Stadt Nienburg (Verkehrsgemeinschaft Landkreis Nienburg (VLN)) und der Stadt Rahden im Landkreis Minden-Lübbecke (Westfalentarif) fahren. Dort gilt ein sogenannter Übergangstarif. Betreiber dieser Linien sind die VBN-Verkehrsunternehmen Diepholz Bus bestehend aus den Firmen Borchers und Rittmeyer sowie die Verkehrsbetriebe Diepholz Süd (VDS).

Was innerhalb des VBN seit längerem selbstverständlich ist, gilt ab sofort beispielsweise auch auf der Landesbuslinie 138 zwischen Sulingen (VBN) und Nienburg (VLN) oder auf der Linie 133 von Sulingen (VBN) nach Rahden (Westfalentarif): Der Übergangstarif im südlichen Landkreis Diepholz wurde in die kostenlose Fahrplaner-App integriert, so dass bei der Suche einer geeigneten Verbindung zunächst der Preis angezeigt und im nächsten Schritt das Ticket auch aufs Handy geladen werden kann.

Mit finanzieller Unterstützung des Zweckverbandes Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) können jetzt EinzelTickets für Erwachsene und Kinder sowie TagesTickets (1 bis 5 Personen) und FahrradTickets als HandyTicket erworben werden. Bis zum kommenden Jahr ist geplant, das HandyTicket- Angebot auch auf Zeitkarten (7-TageTicket, MonatsTicket) auszuweiten. Ebenfalls ist geplant, dass im nächsten Jahr der Abschluss eines Jahresabos im Übergangstarif möglich ist.

Ausführliche Informationen zum Übergangstarif gibt es unter www.vbn.de/tickets/ticketangebot/uebergangstarife oder telefonisch bei der 24h-Serviceauskunft des VBN unter Telefon 04 21 / 59 60 59.

Zurück