Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Kleingedrucktes verständlich gemacht. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

VBN-Serviceauskunft und VBN-Servicecenter. Ihr telefonischer, digitaler und direkter Draht zum VBN.

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Sonderferienfahrplan der VWG für Verlässlichkeit und Planbarkeit

Die steigenden "Corona-Inzidenzen" und in deren Folge eine Vielzahl von Quarantänefällen und Infektionen bei den Beschäftigten der Verkehr und Wasser GmbH (VWG) machen es erforderlich, in den Osterferien vom 02.04.2022 bis einschließlich 19.04.2022 einen Sonderfahrplan anzubieten. Die bislang nur wenigen Ausfälle können leider bei einer Abwesenheit von bis zu 30 Prozent der Beschäftigten nicht mehr ausgeglichen werden.

Um eine Planbarkeit und Verlässlichkeit des Angebots für die Fahrgäste zu gewährleisten, wird die VWG ab Samstag, 2. April bis einschließlich Dienstag den 19. April ihren Fahrplan anpassen. Die Linien 301, 304, 306, 310 und 323 verkehren auf ihrem gesamten Linienweg im 30-Minuten-Takt statt wie an normalen Werktagen im 15-Minuten-Takt. Die Taktänderung bezieht sich auf die Zeit an Montagen bis Freitagen von circa 06:00 Uhr bis 19:00 Uhr und an Samstagen von circa 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. In den Zeiten davor und dahinter bleibt es bei den bekannten Angeboten ohne Änderungen.
Auf den Linien 308, 309, 311/321, 314, 280/320, 315/325, 330 und 350 gibt es keine Änderungen. Damit ist auch der gesamte stadtübergreifenden Verkehr in die Region unverändert.
Die Linien 302, 313 und 318 verkehren jeweils unverändert im 30-Minuten-Takt auf ihrem südlichen Linienast bis jeweils zum ZOB. Die Linie 324 verkehrt über ihren bisherigen Endpunkt BBS Wechloy bis zur Endstelle Ofenerfeld wie in den Abendstunden nun auch tagsüber.

In Gänze wird so gewährleistet, dass überall mindestens ein 30-Minuten-Takt verkehrt, auf den Hauptästen unverändert ein 15-Minuten-Takt durch Linienüberlagerungen und auf den stärksten Linien keine Änderungen eintreten.

"Es tut uns wirklich leid, aber unsere Kolleginnen und Kollegen haben in den letzten Wochen eine beachtliche Leistung erbracht und trotz andauernd hoher und weiter steigenden Krankenquoten mit jeder Menge Überstunden und Arbeiten an freien Tagen Ausfälle vermieden, um unseren Fahrgästen das bekannte hochwertige und dichte Taktangebot aufrecht zu erhalten. Aber leider ist nun die Belastungsgrenze erreicht und wir müssen das Fahrtenangebot notgedrungen reduzieren. Unsere Fahrerinnen und Fahrer sollen in den Osterferien einmal durchatmen können“, so Morell Predoehl, Prokurist bei der VWG. „Mit den Veränderungen im Fahrplan möchten wir zumindest die ÖPNV-Leistung und das Angebot verlässlich lassen und bitten unsere Fahrgäste um Verständnis für diese vorübergehende Maßnahme."

Die Sonderfahrpläne können unter www.vwg.de beziehungsweise unter www.vbn.de/service/linienfahrplaene eingesehen werden und hängen an den Haltestellen ebenfalls aus. Natürlich kann auch die elektronische Fahrplanauskunft (Fahrplaner-App) genutzt werden.

Back