Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Kleingedrucktes verständlich gemacht. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

VBN-Serviceauskunft und VBN-Servicecenter. Ihr telefonischer, digitaler und direkter Draht zum VBN.

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Das 9-Euro-Ticket im VBN-Land

ÖPNV schnuppern, Treue belohnen, Preisvorteile nutzen

Bundestag und Bundesrat haben der Einführung des 9-Euro-Tickets zugestimmt. Ab Mittwoch, 1. Juni 2022 bis Mittwoch, 31. August 2022, können mit den 9-Euro-Tickets sämtliche Bahnen und Busse des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs im VBN-Land und sogar deutschlandweit genutzt werden. Ausgeschlossen sind nur die Fernzüge der DB (IC/EC, ICE) sowie die Fernbusse wie FlixTrain oder FlixBus.

Das 9-Euro-Ticket gilt jeweils für einen Kalendermonat, ist nicht übertragbar und gilt für die 2. Klasse. Kinder unter 6 Jahren können kostenlos mitgenommen werden. Eine Fahrradmitnahme ist nicht inkludiert.

Es gibt 9-Euro-Tickets für die Monate Juni, Juli und August. Es ist vom ersten bis zum letzten Tag des jeweiligen Monats gültig. Der Vorverkauf beginnt am kommenden Montag, 23. Mai.

Das Ticket gibt es in unbegrenzter Anzahl 

  • als digitales HandyTicket in der FahrPlaner-App, im DB-Navigator, in der FAIRTIQ-App
  • im Online-Shop unter www.fahrplaner.info
  • in den Kundencentern und Vorverkaufsstellen
  • an den Ticketautomaten
  • beim Fahrpersonal in den VBN-Bussen (in Bussen und Bahnen der BSAG ab 1. Juni).

Auch die Fahrgäste des VBN, die bereits heute ein MIA-Abo, MIAplus-Abo, JobTicket, Jugend-FreizeitTicket als JahresTicket oder VBN-SemesterTicket haben, profitieren von der 3-monatigen Sonderaktion. Die monatlichen Abbuchungsbeträge werden in den 3 Monaten automatisch auf jeweils 9 Euro reduziert und ihre Tickets gelten ebenfalls bundesweit im Nahverkehr. Mit den ASten und Hochschulverwaltungen werden noch Gespräche über die Erstattung geführt. Fahrgäste, die sich innerhalb des Aktionszeitraums für ein neues Jahres-Abo des VBN entscheiden, genießen somit für die Dauer der Aktionszeit einen erheblichen Preisvorteil. Außerdem gilt für alle Abo-Tickets und JobTickets des VBN weiterhin die VBN-Mobilitätsgarantie. Für das monatlich gekaufte 9-Euro-Ticket gilt die Garantie dagegen nicht.

Es gibt ein paar Besonderheiten:

  • StadtTicket(nur Bremen): Für das StadtTicket berechtigte Erwachsene fahren mit dem Kauf eines 9-Euro-Tickets deutlich günstiger. Für Kinder und Jugendliche (unter 18) gilt das "StadtTicket für Kinder und Jugendliche" auch bundesweit.
  • Jugend-FreizeitTicket (JFT) als JahresTicket: Die zeitliche Beschränkung (wochentags ab 14:00 Uhr) entfällt. Das JFT als JahresTicket gilt ganztägig inklusive deutschlandweitem Nahverkehr und in den Fernzügen der DB (IC/EC) zwischen Bremen und Augustfehn. Bei Vorlage des JFT als JahresTicket bei dem Verkehrsunternehmen, wo es gekauft wurde, wird der Differenzbetrag von 4,60 Euro zum 9-Euro-Ticket jeweils für die Aktionsmonate Juni, Juli und August 2022 erstattet.
  • Schüler-SammelzeitTicket (SSZT): Die SSZT in den Landkreisen des VBN-Landes ("MIAjunior" in Oldenburg) gelten automatisch als 9-Euro-Ticket. Damit verlängert sich ihre Gültigkeit um zwei Wochen bis Sonntag, 31. Juli 2022, statt regulärer Gültigkeit bis Schuljahresende, 14. Juli 2022. Erst für den Ferienmonat August muss ein reguläres 9-Euro-Ticket erworben werden.
  • In der BOB-App wird das Ticket nicht angeboten. Das BOB-Ticket (grüne Karte) wird weiterhin zum Tagesbestpreis abgerechnet und gilt nicht als 9-Euro-Ticket.

Alle Fahrgäste werden gebeten, sich rechtzeitig über das 9-Euro-Ticket zu informieren. Sämtliche Infos und Fragen und Antworten (FAQ's) dazu finden sich unter www.vbn.de/9-euro-ticket. Darüber hinaus informieren die ÖPNV-Kundencenter vor Ort sowie die VBN-24h-Serviceauskunft unter Telefon 04 21 / 59 60 59. Bis auf Weiteres besteht Maskenpflicht im ÖPNV.

Back