Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Kleingedrucktes verständlich gemacht. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24h-Serviceauskunft

VBN-Serviceauskunft und VBN-Servicecenter. Ihr telefonischer, digitaler und direkter Draht zum VBN.

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Datenschutzhinweise nach Artikel 13, 14 und 21 Daten-schutz-Grundverordnung (DSGVO)

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten gemäß Artikel 13 DSGVO.

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist:

Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN) 
Am Wall 165-167 
28195 Bremen

2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

Die betriebliche Datenschutzbeauftragte steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung: 

Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH
E-Mail: datenschutz(at)vbn.de 
Telefon: 04 21 / 59 60 0

3. Kündigung - MIA-Ticket und MIAplus-Ticket

3.1    Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der VBN verarbeitet die Daten des Vertragspartner, also Ihren Namen und Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Vertrags- und Kartennummer sowie Informationen zur Kündigung gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

3.2    Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Kündigung notwendig sind, werden über die Kunden-Nummer und Karten-Nummer an eines der zwei Verkehrsunternehmen Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (BREMERHAVEN BUS) in Bremerhaven und Verkehr und Wasser GmbH (VWG) in Oldenburg weitergegeben. Die Kündigung erfolgt jeweils mit dem Verkehrsunternehmen. Im Zuge der Abwicklung der Kündigung sind die Unternehmen jeweils verantwortliche Stelle. Weitere Infos finden Sie für die BSAG unter www.bsag.de/de/datenschutz.html, für BREMERHAVEN BUS unter www.bremerhavenbus.de/datenschutz/ und für die VWG unter www.vwg.de/Unternehmen-Datenschutz.html.

3.3    Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden beim VBN nur solange gespeichert, wie es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist, beziehungsweise spätestens nach 28 Tagen gelöscht.

4. Rechte der betroffenen Personen

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte:

4.1    Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

4.2    Recht auf Berichtigung und Löschung (Artikel 16 und 17 DSGVO) 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Artikel 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

4.3    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO) 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, zum Beispiel, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

4.4    Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) 

In bestimmten Fällen, die in Artikel 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten beziehungsweise die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

4.5    Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO) 

Werden Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Der VBN verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4.6    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. 

Stand: 1. Juli 2022