Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

BREMERHAVEN BUS: Verschärfte Maskenpflicht

Ab Montag, den 1. Februar 2021, gilt auch bei BREMERHAVEN BUS eine verschärfte Maskenpflicht.

Überall dort, wo jetzt schon eine Maskenpflicht gilt, wird ab kommenden Montag im Land Bremen eine verschärfte Maskenpflicht eingeführt.

Für Fahrgäste von BREMERHAVEN BUS sind dann bei der Fahrt und an den Haltestellen medizinische Masken oder FFP2-Masken erforderlich. Als medizinische Masken gelten Masken „mindestens“ der Norm FFP2, KN95/N95, OP-Masken oder gleichwertige Masken (Typenbezeichnungen P2, D2 und CPA). Das Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes ist lediglich für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren weiter zulässig.

Alternativen wie die Nutzung eines Schals oder eines Tuchs als textile Barriere sind mit der Verschärfung der Maskenpflicht nicht mehr zulässig und können zum Ausschluss von der Beförderung führen.

Kinder unter sechs Jahren sowie Menschen, deren Erkrankungen das Tragen einer Maske nicht zulassen, sind von der Verpflichtung eine Maske zu tragen ausgenommen.

Zurück