Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Bargeldlos unterwegs in den Bussen der BSAG

Die Umstellung auf bargeldloses Bezahlen bei der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ist abgeschlossen: Seit dem heutigen Mittwoch, 24. Februar, können Fahrgäste auch in den Bussen ihr Ticket per Kreditkarte, Girokarte oder mit Google Pay und Apple Pay erwerben. In den vergangenen Wochen wurden dazu rund 210 Fahrzeuge umgerüstet. In Straßenbahnen, an den BSAG-Haltestellen-Automaten und in den Kundencentern ist die bargeldlose Zahlung schon länger möglich.

So schnell, bequem und kontaktlos geht‘s: Der Fahrerin oder dem Fahrer das gewünschte Ticket nennen und dann Chipkarte oder Smartphone mit aktivierter Bezahlfunktion an das Lesegerät des Fahrscheindruckers halten – einfach und hygienisch. Eine Eingabe der Pin-Nummer ist nicht erforderlich. Das Zahlungslimit liegt bei 50 Euro.

Zurück