Subnavigation

Inhalte linke Spalte

Weitere Fragen zum Thema

Die Serviceauskunft erreichen Sie täglich rund um die Uhr unter der Rufnummer

04 21/59 60 59

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Hauptinhalt

VBN-Ticketpreise 2019 beschlossen

Gezeigt werden Fahrgäste, die in einen Bus einsteigen

(24.10.2018) Mit Beginn des Jahres 2019 werden die Ticketpreise für die Nutzung von Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) um durchschnittlich 0,7 Prozent erhöht. Damit hebt der Verbund die Preise so gering an wie noch nie in diesem Jahrtausend. Zudem bleiben die Preise des EinzelTickets in Bremen, Bremerhaven und Verden (Aller) stabil.

Jedes Jahr befassen sich die Gremien von VBN und ZVBN mit den Ticketpreisen für das kommende Jahr. In diesem Verfahren werden die Interessen der Verkehrsunternehmen (zum Beispiel aufgrund vertraglicher Verpflichtungen) genauso berücksichtigt wie der Verbraucherpreisindex, der Arbeitskostenindex und die Entwicklung der Energiepreise. Eingebunden werden auch die Interessen der kreisfreien Städte und Landkreise.

Als Ergebnis des aktuellen Verfahrens haben die Verkehrsunternehmen am 18. September 2018 in der VBN-Gesellschafterversammlung und am 23. Oktober 2018 die Städte und Landkreise in der ZVBN-Verbandsversammlung die Anhebung der Ticketpreise um durchnittlich 0,7 Prozent zum 1. Januar 2019 beschlossen. Mit dieser Anhebung bleibt der Verbund deutlich unter der momentanen Inflationsrate, die in Deutschland im September 2018 bei 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr lag. Dabei erfolgt die Tarifanpassung differenziert: Neben Tariferhöhungen in den einzelnen Tarifgebieten bleiben verschiedene Fahrausweise wie das EinzelTicket, das KurzstreckenTicket, das Jugend-FreizeitTicket, das AnschlussTicket, das FahrradTages-Ticket oder auch der Nachtlinienzuschlag preislich stabil.

Da aber auch weiterhin Investitionen unter anderem in den Fahrzeugpark und in die Vertriebs- und Informationsinfrastruktur sowie in die Verbesserung des Fahrplanangebotes erforderlich sind, um die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs weiter zu steigern, ist es nicht möglich, komplett auf Fahrpreisanhebungen zu verzichten.

Das Verbraucherportal "Testberichte.de" hat jüngst für SPIEGEL ONLINE die ÖPNV-Angebote in Deutschlands 39 größten Städten mit über 200.000 Einwohnern miteinander verglichen. Dabei wurden unter anderem die Preise für Einzelfahrscheine und Monatskarten für Erwachsene und Kinder untersucht. Im Gesamtergebnis schneidet Bremen mit Platz 7 im Ranking der niedrigen Ticketpreise vergleichsweise gut ab (https://www.testberichte.de/tb/nahverkehr-ranking.html).

Regionale Unterschiede

Unter Berücksichtigung der regionalen Gegebenheiten und vertraglichen Konstellationen werden die Tarife differenziert nach Tarifgebieten und Ticketarten angepasst.

Preisbeispiele Tickets für Bremen (Preisstufe I):

  • EinzelTicket: unverändert 2,80 € 
  • 4erTicket-Abschnitt: unverändert 2,55 € 
  • MonatsTicket: 66,30 € statt bisher 65  €
  • Abo als MIA-Ticket (monatlich): 55 € statt bisher 53,70 €  
  • Kurzstrecken-EinzelTicket der BSAG: unverändert 1,45 €, 
  • Schüler-10-erTickets unverändert 14,30 € (1,43 € je Fahrt)


Preisbeispiele Tickets für Bremerhaven (Preisstufe I):

  • EinzelTicket: unverändert 2,50 €
  • 4erTicket-Abschnitt: unverändert 2,10 € 
  • MonatsTicket: 53,40 € statt 52,60 €
  • MIA (Abo): 43,60 € statt 42,90 €
  • Schüler-10erTicket (nur BREMERHAVEN BUS): unverändert 12 € (1,20 € je Fahrt)

Preisbeispiele Tickets für Oldenburg (Preisstufe I):

  • EinzelTicket: 2,50 € statt 2,45 €
  • 4erTicket-Abschnitt: unverändert 2,05 €
  • MonatsTicket: 57 € statt 55,90 €
  • MIA (Abo): 45 € statt 44,30 €

Preisbeispiele Tickets für niedersächsische Gemeinden (Preisstufe A):

  • EinzelTicket: 2,15 € statt 2,10 €
  • 4erTicket-Abschnitt: 1,90 € statt bisher 1,85 €
  • MonatsTicket: 49,60 € statt 48,80 €
  • MIA (Abo): 41,30 € statt 40,60 €
  • Kurzstrecken-Ticket Regio (Landkreis Osterholz): unverändert 1,45 €

Preisbeispiele für SonderTickets

  • Jugend-FreizeitTicket als Monatsticket: unverändert 20,70 €
  • Jugend-FreizeitTicket als Jahresticket: unverändert 163,20 €
  • AnschlussTicket: Erwachsene unverändert 3,55 €
  • AnschlussTicket: Kinder, Schüler und Azubis: unverändert 2,60 €
  • FahrradTicket (TagesTicket): unverändert 1,95 € (Nahbereich)
  • FahrradTicket (TagesTicket): unverändert 3,90 € (Gesamtnetz)
  • Monats-FahrradTicket: 35,70 € statt 35,30 €
  • Nachtlinien-Zuschlag: EinzelTicket unverändert 1 €

Servicenavigation im Hauptinhalt

zurück Seite drucken

Bookmarknavigation