Subnavigation

Inhalte linke Spalte

Weitere Fragen zum Thema

Die Serviceauskunft erreichen Sie täglich rund um die Uhr unter der Rufnummer

04 21/59 60 59

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Hauptinhalt

Angebotsverbesserung südliche Wesermarsch

Logos Wesermarsch ZVBN Gebken und Gerdes

Zum 1. August 2018 gibt es in Sachen Öffentlicher Personennahverkehr beziehungsweise Schülerbeförderung einen Betreiberwechsel sowie mehrere Fahrplanänderungen mit erheblichen Verbesserungen für die Fahrgäste. Fortan werden alle 16 Linien im Linienbündel Wesermarsch Süd (betrifft die Gemeinden Lemwerder, Berne, Ovelgönne, Jade, teilweise Stadland sowie die Städte Elsfleth und Brake) von der Firma Gebken & Gerdes mit Sitz in Elsfleth betrieben. Die Firma Gebken & Gerdes hat in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren das wirtschaftlichste Angebot abgegeben und den Zuschlag mit einer Laufzeit von 10 Jahren für diesen Auftrag erhalten. Insgesamt werden von der Firma Gebken & Gerdes jährlich rund 1,75 Millionen Fahrplankilometer auf den Linien erbracht.

In diesem Zusammenhang weist der Landkreis Wesermarsch auch darauf hin, dass sich auf allen Linien - stellenweise auch größere - Fahrplananpassungen ergeben haben. Das betrifft die Schulbuslinien 431, 432, 446, 447, 448, 451, 452, 455, 458, 459, 460, 461, 462 und 463 ebenso wie die Linien 440 (WeserSprinter) und 450 (DeichLäufer).

Eine Übersicht der aktuellen Fahrpläne findet sich auf www.landkreis-wesermarsch.de unter Fachdienst Schulen, Kultur und Sport im Ordner Schülerbeförderung sowie der Homepage von Firma Gebken & Gerdes unter www.gebken-gerdes.de. Den Fahrgästen – aber auch insbesondere den Eltern der "Fahr-SchülerInnen" - wird empfohlen sich rechtzeitig über eventuelle Fahrplanänderungen zu informieren.

Das Fahrplanangebot des WeserSprinters (Linie 440) ist nach wie vor sehr gut. Mit einer Fahrtenfolge im Abstand von teilweise nur 30 Minuten verkehrt der WeserSprinter täglich zwischen Oldenburg und Brake bis nach Nordenham und Bremerhaven.

Erfreulich ist auch, dass das bislang probeweise im Stundentakt durchgeführte Fahrtenangebot des Deichläufers (Linie 450) zwischen Berne, Lemwerder und Delmenhorst auch weiterhin zur Verfügung steht. Zudem wird auf dieser Linie mit finanzieller Unterstützung der Gemeinden Berne und Lemwerder das Samstagsangebot stark verbessert (6 Fahrten je Richtung) und ganz neu ein Fahrplanangebot auch an Sonn- und Feiertagen (5 Fahrten je Richtung) eingerichtet.

Deutliche Verbesserungen erfolgen auch zum Beispiel im Bereich der Qualität:

  • die Fahrzeuge sind am markanten, blauen Farbkopf deutlich zu erkennen
  • es werden 14 fabrikneue – mit Klimaanlagen versehene – Fahrzeuge eingesetzt
  • alle Fahrzeuge auf allen Linien sind in die VBN-Echtzeitinformation eingebunden und über die VBN-Fahrplaner-App abrufbar
  • sämtliche Busse auf den Linien 440 und 450 sowie rund 90% der Busse auf den anderen Linien sind ab 1. August barrierefrei nutzbar.

Überlegungen für weitere Verbesserungen des ÖPNV werden zwischen dem Landkreis, ZVBN und der Firma Gebken & Gerdes bereits geprüft (zum Beispiel zusätzliche Fahrten auf der Linie 460, Spätfahrten auf der Linie 450, Umsetzung der Linie 440 zur Landesbedeutsamen Buslinie).

Für die "Startphase" bis Ende August sind der Landkreis als auch die Firma Gebken & Gerdes ab 7:30 Uhr für Fragen und Informationen wie folgt erreichbar:

  • beim Landkreis: 04 40 1/92 73 29 und 92 72 30 und 92 76 36
  • bei Firma Gebken & Gerdes: 04 40 4/98 80 0

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des VBN (www.vbn.de) beziehungsweise bei der VBN- Serviceauskunft unter Telefon 04 21/59 60 59 und über die FahrPlaner-App.

Servicenavigation im Hauptinhalt

zurück Seite drucken

Bookmarknavigation