Subnavigation

Inhalte linke Spalte

Weitere Fragen zum Thema

Die Serviceauskunft erreichen Sie täglich rund um die Uhr unter der Rufnummer

04 21/59 60 59

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Hauptinhalt

Neu: 4er-Tickets Kurzstrecke Landkreis OHZ

ab 1. Januar 2019 erhältich

Seit dem 1. Januar diesen Jahres gibt es das neue KurzstreckenTicket Regio, mit dem für nur 1,45 Euro die Busse und Straßenbahnen im Landkreis Osterholz bis zu drei Haltestellen befahren werden können. Der Modellversuch wird auf Wunsch der Kundinnen und Kunden zum 1. Januar 2019 um den Verkauf von 4er-Tickets ausgedehnt.

Insbesondere die Lilienthaler Bevölkerung hatte sich dafür stark gemacht, das KurzstreckenTicket auch außerhalb der Fahrzeuge zu verkaufen. Der Lilienthaler Bürgermeister Kristian W. Tangermann hat diese Anregung aufgegriffen und an den Landkreis Osterholz weitergegeben: "Gerade für ältere Menschen ist es wichtig, dass sie sich in der Straßenbahn schnell setzen können und nicht erst noch ein Ticket am Automaten kaufen müssen." Der Osterholzer Landrat Bernd Lütjen fand diese Idee gut und hat den VBN gebeten, ein entsprechendes Angebot zu entwickeln: "Ich finde toll, dass Fahrgäste diesen Verbesserungsvorschlag machen! Der Zuspruch für das KurzstreckenTicket ist da. Das zeigen 15.000 verkaufte Tickets von Jahresbeginn bis Herbstanfang. Mit dem neuen Angebot wird es noch leichter – und auch 10 Cent günstiger – Bus und Bahn im Landkreis Osterholz zu nutzen!"

Die 4er-Tickets sind in allen Regionalbussen und BSAG-Linien gültig, die im Landkreis Osterholz unterwegs sind. Sie werden in den privaten Vorverkaufsstellen und den Kundencentern der BSAG erhältlich sein. Eine Übersicht aller Vorverkaufsstellen im Landkreis Osterholz findet sich unter www.vbn.de in der Rubrik Fahrgastinformation. Außerdem werden sie in den Regionalbussen beim Fahrer verkauft.

Der Preis für vier Abschnitte wird analog zum 4er-Ticket der Kurzstrecke in Bremen 5,40 Euro betragen, somit 1,35 Euro pro Fahrt. Erfreulicherweise bleibt auch der Preis des einfachen KurzstreckenTickets mit 1,45 Euro pro Fahrt stabil.

Der Modellversuch ist ein gemeinsames Projekt des Landkreises Osterholz und von VBN und ZVBN. Die Initiatoren kommen damit einem häufig geäußerten Wunsch aus der Bevölkerung nach und versprechen sich durch die Neueinführung des 4er-Tickets, insbesondere durch den einfacheren Zugang zu den Tickets durch die Vorverkaufsstellen, eine stärkere Nutzung.

Servicenavigation im Hauptinhalt

zurück Seite drucken

Bookmarknavigation