Druck starten



Seite: http://www.vbn.de/presse/pressemitteilungen/pendler-sparen-jobticket.html
Druckdatum: 21. November 2017 - 22:27 Uhr
Navigation: Startseite / Seiten der Metanavigation / Presse / Pressemitteilungen

Pendler sparen: JobTicket für Mitarbeiter des AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG, des Landkreises Rotenburg und der Rotenburger Werke

Rotenburg (Wümme), 04. September 2014 – Umweltfreundlich, stressfrei und preisgünstig: Ab 01.Oktober 2014 bieten das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG, der Landkreis Rotenburg und die Rotenburger Werke der Inneren Mission für seine Mitarbeiter das JobTicket des Verkehrsverbunds Bremen/Niedersachsen (VBN)/Bremer Straßenbahn AG Bremen (BSAG) an. Damit nutzen die Mitarbeiter der drei größten Arbeitgeber im Landkreis finanzielle Vergünstigungen und Vorteile.

Ab 01. Oktober 2014 gibt es für die Arbeitnehmer des Diakonieklinikums, des Landkreises Rotenburg und der Rotenburger Werke der Inneren Mission das Angebot des kostengünstigen JobTickets des VBN und der BSAG. Durch den Zusammenschluss dieser drei großen Einrichtungen für dieses Projekt erhalten die jeweiligen Arbeitnehmer besonders attraktive Vergünstigungen - und zwar nicht nur zum Arbeitsplatz und zurück, sondern auch in der Freizeit zu beliebig vielen Fahrten im Tarifgebiet Bremen und Rotenburg. Die Mitarbeitervertretung des Diakonieklinikums initiierte diese Kooperation und konnte die Rotenburger Werke und den Landkreis als Partner gewinnen. Insgesamt sind vor offiziellem Vertragsabschluss mit dem VBN und der BSAG 50 Anfragen eingegangen: zehn Arbeitnehmer vom Landkreis, 20 der Rotenburger Werke und mehr als 20 vom Diakonieklinikum nehmen dieses Angebot ab Oktober wahr.

Für wenig Geld bequem zur Arbeit kommen und auch noch in der Freizeit im VBN-Land unterwegs sein – dieses bietet das JobTicket des VBN allen Mitarbeitern von Firmen, Verbänden und Behörden. Voraussetzung ist, dass mindestens 50 Beschäftigte eines Betriebes das JobTicket für wenigstens 12 Monate beziehen. Alternativ können sich drei Unternehmen zusammenschließen. Das JobTicket ist in allen Bussen, Straßenbahnen und Zügen des Nahverkehrs im VBN-Land innerhalb der Preisstufe und Tarifzonen, die gelöst wurden, gültig. Das Besondere dabei: an Wochenenden und Feiertagen ist das Ticket im gesamten Gebiet des VBN gültig und zwar nicht nur für den Inhaber des Tickets sondern inklusive zur Mitnahme eines weiteren Erwachsenen und bis zu vier Kindern im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren. So kann dann beispielsweise eine ganze Familie aus dem Landkreis Rotenburg nach Bremen, Oldenburg oder Bremerhaven fahren, ohne extra weitere Fahrscheine lösen zu müssen. Darüber hinaus gibt auch ein JobTicket für Auszubildende. Dieses enthält keine Mitnahmemöglichkeiten. Durch dieses JobTicket kann jeder Mitarbeiter bis zu 122,40 Euro jährlich sparen. Das Ticket können alle Mitarbeiter, auch Auszubildende, nutzen. Die Arbeitgeber übernehmen für ihre Mitarbeiter die Vertragsabwicklung und die Abrechnung mit der Bremer Straßenbahn AG, die im Auftrag der VBN GmbH bereits 39 Rahmenverträge abgeschlossen hat und mittlerweile jährlich über 17.000 JobTickets ausgibt.

Bei der Vertragsunterzeichnung bestätigten die Vertreter der beteiligten Unternehmen in den Rotenburger Werken der Inneren Mission die Vereinbarung: Rainer W. Werther, Geschäftsführer AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG, Timo Rathjen, Personalreferent AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG, Ed Drijsen, 1.Vorsitzender Mitarbeitervertretung AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG, Pastorin Jutta Wendland-Park, Vorsitzende des Vorstandes der Rotenburger Werke, Olaf Adolf, Personalleiter der Rotenburger Werke, Dr. Torsten Lühring, Erster Kreisrat für den Landkreis Rotenburg, Katrin Weingarten, Leiterin Center Marketing und Vertrieb der BSAG, Dennis Slanitz, Fachgruppenleiter Kundenbetreuung Center Marketing und Vertrieb der BSAG, und Eckhard Spliethoff, Pressesprecher des VBN.

Rainer W. Werther, Geschäftsführer des Diakonieklinikums, betont: „Von diesem Jobticket profitieren unsere Mitarbeiter, die tagtäglich nach Rotenburg pendeln, nicht nur finanziell - gleichzeitig tun wir etwas für die Umwelt und es entspannt sich die Parksituation für Patienten. Ich freue mich sehr, dass das Jobticket direkt in der Startphase gut von den Arbeitnehmern aller drei Unternehmen angenommen wird, und hoffe, dass wir dies noch ausbauen werden.“

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.diako-online.de.

Informationen zum JobTicket erhalten Sie unter www.vbn.de und www.bsag.de.

Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH ist das größte konfessionelle Krankenhaus in Niedersachsen. Es ist ein Haus der höchsten Versorgungsstufe und akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Als Maximalversorger bietet es nahezu das gesamte Spektrum moderner Krankenhausmedizin. Mehr als 150.000 Patienten vertrauen jährlich der fortschrittlichen Hochleistungsmedizin und der professionellen Pflege mit ihren christlichen Wurzeln. Das Diakonieklinikum ist zertifiziertes „Überregionales Traumazentrum“ zur Behandlung von Schwerverletzten. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Onkologie. Das Brust- und das Darmzentrum sowie das Gynäko-Onkologische Zentrum sind von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Zum Diakonieklinikum gehören außerdem Senioreneinrichtungen, Ausbildungsstätten, ein Reha-Zentrum sowie verschiedene Dienstleistungsbetriebe. Insgesamt arbeiten hier mehr als 2.400 Menschen.

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Zu dem Gesundheitskonzern gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 29 Krankenhäuser mit über 6.400 Betten, 32 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit mehr als 3.100 Plätzen in der Pflege und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, drei Hospize, 17 Medizinische Versorgungszentren, sieben Ambulante Pflegedienste und eine Akademie. AGAPLESION bildet zudem an 16 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden rund 500.000 Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive Beteiligungen betragen über eine Milliarde Euro.

Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) ist ein von 39 kommunalen und privaten Verkehrsunternehmen getragener Verkehrsverbund und umfasst die kreisfreien Städte Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst und Oldenburg sowie die Landkreise Ammerland, Diepholz, Oldenburg, Osterholz, Verden und Wesermarsch und einzelne Gemeinden der Landkreise Cuxhaven, Rotenburg/Wümme und Nienburg.

Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ist eins von drei Verkehrsunternehmen im VBN, die die technische Abwicklung des JobTickets für die VBN GmbH übernimmt.

Kontakt:

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Marketing und Kommunikation, Katharina Knoop
Elise-Averdieck-Str. 17, 27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77 - 22 88, F (04261) 77 - 20 02
k.knoop@diako-online.de; www.diako-online.de

Marketing und Kommunikation, Maria Ellssel

Elise-Averdieck-Str. 17, 27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77 - 22 90, F (04261) 77 - 20 02
m.ellssel@diako-online.de; www.diako-online.de