Subnavigation

Inhalte linke Spalte

Fragen an den VBN?

Die Serviceauskunft erreichen Sie
täglich rund um die Uhr
unter der Rufnummer

0421 / 59 60 59

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Hauptinhalt

Neue VBN-Ticketpreise ab 1. Januar 2014

04.10.2013 Neue VBN-Ticketpreise ab 1. Januar 2014

(Bremen, 04.10.2013) Am 1. Januar 2014 steigen die Preise für das Bus- und Bahnfahren im VBN-Land um durchschnittlich 4,6 %. IC-Züge zwischen Bremen Hbf und Augustfehn können ab 15. Dezember 2013 von VBN-Kunden zuschlagsfrei genutzt werden.

Unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Entwicklungen in den einzelnen Städten sowie der unterschiedlichen wirtschaftlichen Situationen der jeweiligen Verkehrsunternehmen erhöht der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen die Tarife differenziert nach Tarifgebieten und Ticketarten. In der Stadt Bremen erfolgt eine Tarifanpassung um durchschnittlich + 5,4 %, in der Stadt Oldenburg um + 4,4 %, in der Stadt Bremerhaven um + 3,1 % und im übrigen Verbundgebiet (benachbarte Landkreise und Stadt Delmenhorst) um + 3,7 %.

Jedes Jahr im Herbst einigen sich die zum VBN zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen und die dem Zweckverband VBN (ZVBN) zugehörigen Landkreise und Städte auf die Fahrpreise für das kommende Jahr.

In der Gesellschafterversammlung des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) am 17. September 2013 haben alle 36 Verkehrsunternehmen und in der Verbandsversammlung des Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) am 2. Oktober 2013 die zugehörigen Landkreise und Städte diese Anpassung des VBN-Tarifes zum 1. Januar 2014 beschlossen.

Hauptgründe für die jährliche Tarifanpassung sind die seit der letzten VBN-Tarifanpassung gestiegenen Energie- und Treibstoffpreise sowie die Lohn- und Gehaltssteigerungen im Personalbereich sowie Investitionen in Angebotsverdichtungen, umweltgerechte und klimatisierte Fahrzeuge und Verbesserungen im Bereich der Fahrgastinformation. Dies führte zu höheren Kosten im öffentlichen Personennahverkehr. Für das kommende Jahr muss mit einer weiteren Steigerung dieser Kosten gerechnet werden. Auch angesichts der angespannten öffentlichen Finanzen ist eine stärkere Finanzierung des Nahverkehrsangebotes über die Fahrgeldeinnahmen unerlässlich.

Die Preisanpassung in der Stadt Bremen (Preisstufe I) fällt diesmal etwas höher aus als in den vergangenen Jahren. Wesentlicher Grund dafür ist, dass das qualitativ hochwertige Leistungsangebot im Bremer ÖPNV trotz zurückgehender Finanzmittel seitens der Stadt Bremen und vor dem Hintergrund weitgehend ausgeschöpfter Einsparpotentiale bei der BSAG erhalten bleiben soll. Dies ist nur möglich, wenn alle Nutzerinnen und Nutzer des Systems mit einem höheren Anteil über die Ticketpreise dazu beitragen.

Die Preise für EinzelTickets in den Städten Bremen, Bremerhaven
und Oldenburg:


Für eine Bus- bzw. Bahnfahrt in Bremen in den Preissstufen I und II erhöht sich der Preis um jeweils 10 Cent. In der Preisstufe I auf 2,50 EUR (+ 4,17%) und in der Preisstufe II von und nach Bremen-Nord auf 3,10 EUR (+ 3,33%), in Oldenburg ebenfalls um 10 Cent auf 2,40 € (+ 4,35%). In Bremerhaven wird der EinzelTicket-Preis lediglich um 5 Cent auf 2,30 € erhöht (+ 2,22%).

Weitere Fahrpreise 2014 für die Stadt Bremen:


Das KurzstreckenTicket wird 10 Cent mehr kosten (1,30 € bzw. 1,15 € als 4erTicket).

Das Schüler-10erTicket kostet künftig 12,60 € und verteuert sich somit nur um 6 Cent je Fahrt.

Das übertragbare MonatsTicket für Bremen (Preisstufe I) wird von 53,50 auf 56,70 € steigen. Der Preis für das MIATicket (Preisstufe I) erhöht sich dann von monatlich 43,75 auf 46,40 €, der Preis des MIAplus von monatlich 48,75 auf 51,40 €.

Unverändert bleiben erneut die Preise für den Nachtlinienzuschlag (1,00 € bzw. 0,85 € als 4erTicket).

Weitere Fahrpreise 2014 für die Stadt Bremerhaven:

Der Preis für das Schüler-10erTicket in Bremerhaven wird um 5 Cent je Fahrt anpasst (11,00 €, also 1,10 € je Fahrt.).

Das übertragbare MonatsTicket für Bremerhaven (Preisstufe I) wird am 1. Januar 2014 von 46,40 auf 47,80 € steigen. Der Preis für das MIA-Ticket (Preisstufe I) erhöht sich dann von monatlich 37,80 auf 39,00 €, der Preis des MIAplus von monatlich 42,80 auf 44,00 €.

Weitere Fahrpreise 2014 für die Stadt Oldenburg:

Die KurzstreckenTickets in Oldenburg werden um 10 Cent auf 1,90 € angehoben. Gleiches gilt für das Kurzstrecken-4erTicket, das um 10 Cent je Fahrt angehoben wird (6,60 €).

Das übertragbare MonatsTicket für Oldenburg (Preisstufe I) wird am 1. Januar 2014 von 48,50 auf 50,40 € steigen. Der Preis für das MIA-Ticket (Preisstufe I) erhöht sich dann von monatlich 38,85 auf 40,40 €, der Preis des MIAplus von monatlich 43,85 auf 45,40 €.

Unverändert bleiben
erneut die Preise für den Nachtlinienzuschlag
(1,00 € bzw. 0,85 € als 4erTicket).

Ticketpreise 2014 für die Stadt Delmenhorst:

Der Preis für das EinzelTicket der Preisstufe A steigt um 5 Cent von 1,85 auf 1,90 €. Der Preis für das 4er-Ticket steigt um 10 Cent je Fahrt (1,70 €).

Der Preis für das CityTicket in Delmenhorst wird um 10 Cent auf 1,45 € angehoben.

Das übertragbare MonatsTicket für Delmenhorst (Preisstufe A) wird am 1. Januar 2014 von 42,70 auf 44,40 € steigen. Der Preis für das MIA-Ticket (Preisstufe I) erhöht sich dann von monatlich 35,60 auf 37,00 €, der Preis des MIAplus von monatlich 40,60 auf 42,00 €.

Das Senioren-MonatsTicket steigt von 37,60 € auf 39,70 €.

FahrradTickets:

Die Preise für die VBN-FahrradTickets (TagesTickets) steigen je Fahrt um 10 Cent im Nahbereich auf 1,80 € und 20 Cent für das Gesamtnetz auf 3,60 €.

Die Monats-FahrradTickets steigen im Nahbereich auf 32,20 € und für das Gesamtnetz auf 48,30 € sowie das Abo FahrradTicket im Nahbereich auf 26,30 € und für das Gesamtnetz auf 40,30 €.

Jugend-FreizeitTicket:

Der Preis für das JFT-MonatsTicket wird zum 1. Januar 2014 von 17,50 € auf 19,00 € angehoben. Gleichzeitig steigt der Preis für das JFT-JahresTicket von 138,00 € auf 150,00 €. Eine Weiterführung des JFT-Angebotes im Jahr 2014 kann nur zu diesen höheren Preisen sichergestellt werden.

1. Klasse – Zuschläge:

Die Preise für die 1.Klasse-Zuschläge des VBN steigen als
- EinzelTicket von 2,30 € auf 2,40 €
- 4er Ticket von 7,60 € auf 8,00 €
- 7-Tage-Ticket von 13,70 € auf 14,20 €
- MonatsTicket von 42,60 € auf 44,10 €
- JahresTicket von 34,90 € auf 36,10 €
- Kinder-EinzelTicket von 1,20 € auf 1,25 €

Inhaber von MIA-Tickets* (Abo) werden persönlich angeschrieben. Informationen über alle anderen Tickets gibt es telefonisch beim VBN unter 0421-59 60 59.

Ab 15.Dezember 2013: Zuschlagsfreie Nutzung des IC auf der Relation Bremen Hbf - Augustfehn


Eine gute Nachricht zum Schluss: Ab 15.12.2013 können die IC-Züge zwischen Bremen Hbf und Augustfehn mit Halt in Delmenhorst, Hude, Oldenburg, Bad Zwischenahn und Westerstede-Ocholt von VBN-Kunden ohne Zahlung eines Zuschlages genutzt werden. Damit verbessert sich auch das Fahrtenangebot auf dieser Strecke deutlich. Die RE-Züge verkehren auf dem Streckenabschnitt im 2-Stundentakt, durch Öffnung der IC-Züge für Verbundkunden wird diesen künftig eine stündliche schnelle Verbindung geboten. Möglich wird diese Verbesserung durch eine finanzielle Unterstützung der Länder Niedersachsen und Bremen.

Die komplette Übersicht der neuen Fahrpreise ab 1. Januar 2014 finden Sie hier:

  • Ticketpreise 2014

Servicenavigation im Hauptinhalt

zurück Seite drucken

Bookmarknavigation