Hauptinhalt

Änderungen bei den Nachtschwärmern und Regionalbussen durch die neue Linie 4

Ab 1. August 2014 fährt die Straßenbahnlinie 4 über Bremen-Borgfeld hinaus bis nach Lilienthal-Falkenberg. Hierdurch kommt es auch zu Änderungen bei den VBN-Nachtschwärmerbussen N63 (Zeven-Tarmstedt-Grasberg-Lilienthal) und N67 (Worpswede-Lilienthal). Beide Linien fahren nicht mehr ab bzw. bis Bremen-Borgfeld sondern beginnen bzw. enden jetzt in Lilienthal-Falkenberg. Dort haben Sie direkten Anschluss an die Straßenbahn-Nachtlinie 4. Die Nachtschwärmerbusse verkehren nur in den Wochenendnächten, dabei ab Mitternacht im Stundentakt.

Die tagsüber verkehrenden Regionalbusse fahren auf neuen Wegen über die Ortsentlastungsstraße durch Lilienthal. Die beiden Regionalbuslinien 630 (von Zeven und Tarmstedt) und 670 (von Worpswede) fahren über Trupermoorer Landstraße, Moorhauser Landstraße, Dr.-Sasse-Straße und Lilienthaler Allee. Mit der Inbetriebnahme der Linie 4 gilt diese Linienführung in beide Fahrtrichtungen. Über die Haltestelle Dr.-Sasse-Straße ist das Lilienthaler Zentrum gut zu erreichen. Für die Strecke der Regionalbuslinien sind folgende Haltestellen eingerichtet:

·         Falkenberg (Haltestelle der Straßenbahn und der Regionalbusse)

·         Weißdornweg

·         Marienweg

·         Beim Neuen Damm

·         Klosterweide

·         Klinik Lilienthal

·         Dr.-Sasse-Straße

·         Feldhausen und

·         Borgfeld (Haltestelle der Straßenbahn und der Regionalbusse)

Die neuen Nachtschwärmer-Fahrpläne sowie eine Karte mit der neuen Linienführung in Lilienthal finden Sie auf dieser Seite weiter links als Download

(Bremen, 31. Juli 2014)

Servicenavigation im Hauptinhalt

zurück Seite drucken

Bookmarknavigation