Druck starten



Seite: http://www.vbn.de/presse/pressemitteilungen/komm-fahr-mit-mia.html
Druckdatum: 22. November 2017 - 00:01 Uhr
Navigation: Startseite / Seiten der Metanavigation / Presse / Pressemitteilungen

Das neue ABO-Ticket im VBN – Die bequemste Art Bus & Bahn zu fahren

65.000 Abonnenten erhalten Chipkarten


Bus- und Bahnfahren wird für die Abonnenten im VBN jetzt noch einfacher. Denn der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) zeigt dem JahresTicket jetzt die "Gelbe Karte".
Sie trägt den Namen MIA, wobei MIA für Mobil Im Abo steht. Jeden Tag im Jahr mobil und das zum Vorzugspreis - das bietet MIA.
MIA löst das JahresTicket ab und ist nicht nur praktisch und sicher, sondern  auch intelligent:
Die Ticketdaten der Abonnenten werden elektronisch auf der verbundweit einheitlichen Chipkarte gespeichert.
Das MIA-Ticket wird gleichzeitig für alle Verkehrsunternehmen im VBN eingeführt, wobei der VBN die Bremer Straßenbahn AG, die Verkehr und Wasser GmbH (VWG) in Oldenburg und BREMERHAVEN BUS mit der Betreuung der MIA-Kunden beauftragt hat. Insgesamt erhalten in den nächsten Tagen fast 65.000 JahresTicket-Inhaber im VBN automatisch ihr MIA-Ticket zugeschickt.
    
Die elektronische Speicherung des MIA-Tickets auf der Chipkarte bietet viele Vorteile für die Kunden:
•    Kundenkarte und Monatsmarke bzw. Abschnitte für jeden Monat entfallen.
•    Einfachere Handhabung: Das Aufkleben der Monatsmarken bzw. Stecken der Monatsabschnitte zu jedem Ersten des Monats entfällt komplett.
•    Kein unfreiwilliges Schwarzfahren zum Monatswechsel mehr, wenn das Aufkleben der neuen Monatsmarke bzw. das Auswechseln der monatlichen Abschnitte vergessen wurde.  
•    MIA kann bei Verlust über die Kundencenter von BSAG, VWG und BREMERHAVEN BUS und die VBN-Serviceauskunft gesperrt werden und bietet dem Kunden somit mehr Sicherheit. Im Falle des Verlustes erhält der Kunde eine neue Chipkarte (gegen Bearbeitungsgebühr).
•    Änderungen (z.B. der Tarifzonen) können schnell im Kundencenter durchgeführt und direkt auf der MIA-Karte gespeichert werden.  

MIA ist somit das bislang komfortabelste Ticket im VBN: einfach einstecken und sorglos Bus- und Bahnfahren.

„Mit der Einführung des elektronischen Abos vereinheitlichen wir innerhalb des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen das Abonnement und erleichtern mit MIA die Nutzung von Bus und Bahn. Mit MIAplus genießen unsere Kunden vielfältige Nutzungsmöglichkeiten zu einem attraktiven Preis im Vergleich mit anderen Verbundtarifen“, so VBN-Geschäftsführer Rainer Counen.   
Michael Emschermann, Geschäftsführer der VWG, ist vom Erfolg von MIA überzeugt: „Ich bin mir sicher, dass wir mit MIA in Zukunft viele neue Kunden für das Abo gewinnen werden. Gerade ältere Menschen werden mit MIA einen einfachen und bequemen Weg finden, mit Bus und Bahn weiter mobil zu bleiben.“  

Auf dem Chip des MIA-Tickets werden ausschließlich alle zur Prüfung relevanten Ticket-Daten gespeichert und keine personenbezogenen Daten. MIA kann vom Prüfpersonal über  Kontrollgeräte gelesen und kontrolliert werden und die Kunden selbst können sich die auf dem MIA-Ticket gespeicherten Daten an den Terminals in den Bussen und Straßenbahnen anzeigen lassen. Die MIA Chipkarte kann bis zu 5 Jahre genutzt werden, nach Ablauf erhalten die Kunden automatisch eine neue Chipkarte.

„Neben BOB für unsere Gelegenheitskunden bieten wir nun mit MIA auch unseren Vielfahrern ein modernes elektronisches Ticket, das Bus- und Bahnfahren noch bequemer macht – MIA einfach einstecken und losfahren!“ freut sich Katrin Weingarten, verantwortlich für Marketing und Vertrieb bei der BSAG.

Mit der Einführung von MIA gibt es im VBN jetzt ein elektronisches Ticket sowohl für den Gelegenheitsfahrer (85.500 BOB-Tickets) als auch für den Vielfahrer (65.000 MIA-Tickets).

„Alle Kunden, die bereits ein JahresTicket, JahresTicket PLUS, Fahrrad-AboTicket oder das Abo für die 1. Wagenklasse  haben, werden in den kommenden Tagen automatisch per Post ihr MIA-Ticket erhalten und gebeten, ihre alten Tickets zum 1. Mai 2013 zu entsorgen“, sagt Hajo Müller, Vorstand Finanzen, Marketing und Vertrieb der BSAG. „Über 50.000 Kunden erhalten somit von der BSAG zwar eine neue Karte, an ihrem bisherigen Abo (Tarifzonen, Tarifvariante) ändert sich aber nichts.“

Zusammen mit den MIA-Tickets erhalten die Kunden ein Anschreiben zur Funktionsweise der Chipkarte sowie über die auf dem MIA-Ticket gespeicherten Daten. Die bisherigen Bedingungen des Abonnements bleiben bestehen. Die JahresTickets gelten ab 1. Mai 2013 nicht mehr.

Wie bisher das JahresTicket gibt es auch MIA in 2 Tarifvarianten: MIA und MIAplus. Mit MIA ist Bus- und Bahnfahren in der gewählten Tarifzone an 365 Tagen möglich. Die MIA-Karte ist dabei übertragbar. Gegen monatlich 5 € mehr ist MIAplus erhältlich, mit folgenden Vorteilen:
•    Montags bis freitags ab 19 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen können ein weiterer Erwachsener und bis zu vier Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren mitgenommen werden.
•    An Samstagen, Sonn- und Feiertagen kann MIAplus im gesamten Gebiet des VBN genutzt werden. Dies gilt auch für die im Rahmen der Mitnahmeregelung mitgenommenen Personen.  
•    Der Nachtlinienzuschlag ist in MIAplus enthalten.

In Bremerhaven ändert sich nicht viel

BREMERHAVEN BUS war der Vorreiter, der als erstes Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) bereits 2005 mit dem 365 Tage-Ticket ein elektronisches Ticket eingeführt hat. Nun folgen die Partner im VBN und um auch gestalterisch verbundweit einheitlich aufzutreten, wird aus dem 365 Tage-Ticket das gelbe MIA-Ticket.

MIA bleibt genau das, was die Abokunden von BREMERHAVEN BUS bereits kennen: ein modernes, elektronisches Ticket, bei dem das Abo praktisch und sicher auf einem Chip gespeichert ist. Alle Inhaber des 365 Tage-Ticket erhalten ab Mitte April ihr neues MIA-Ticket zugeschickt. Im Gebiet von BREMERHAVEN BUS sind dies 8.000 Kunden, die mit MIA auch weiterhin alle Vorteile, die Sie gewohnt sind, genießen: Übertragbarkeit, sorglos und günstig unterwegs sowie das Bodo Bonus-Heft mit vielen attraktiven Ermäßigungen. „Bei unseren Kunden kamen die Vorteile des elektronischen Abos gut an. Wir begrüßen, dass dieses moderne Ticketsystem jetzt verbundweit ausgeweitet wird“, so Robert Haase, Vorstand der Verkehrsgesellschaft Bremerhaven AG.

Das MIA-Ticket wird gefördert durch den Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN).


Häufig gestellte Fragen und Antworten zu MIA finden Sie hier: FAQ.