Druck starten



Seite: http://www.vbn.de/presse/pressemitteilungen/google-maps.html
Druckdatum: 18. November 2017 - 16:59 Uhr
Navigation: Startseite / Seiten der Metanavigation / Presse / Pressemitteilungen

weitere Infos

Fragen an den VBN?

Die Serviceauskunft erreichen Sie
täglich rund um die Uhr
unter der Rufnummer

04 21/59 60 59

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Google Maps jetzt mit VBN- Fahrplänen

Google Maps jetzt mit VBN- Fahrplänen

 

(17.03.2015) Ab sofort sind Fahrplanauskünfte für den Verkehrsverbund
Bremen/Niedersachsen (VBN) auch über Google Maps erhältlich.

Wer dort bei der Routenplaner-Funktion den Button „mit öffentlichen Verkehrsmitteln“ anklickt, bekommt die nächsten Fahrtmöglichkeiten mit Straßenbahn, Bus und Zug angezeigt.


Damit bietet Google erstmalig für das VBN-Gebiet eine vollständige Routenplanung an –
bisher gab es lediglich Angebote für Autofahrer, Züge des Fernverkehrs und
Fußgänger.


„Damit erreichen wir jetzt auch diejenigen Kunden, die unsere VBN-Informationsmedien
noch nicht kennen“, sagt VBN-Geschäftsführer Rainer Counen und hält die Verfügbarkeit
bei Google Maps für eine sinnvolle Ergänzung.


Die Verkehrsunternehmen im VBN (z.B. BSAG, NordWestBahn, metronom und DB Regio)
haben die Connect Fahrplanauskunft GmbH damit beauftragt, Google ihre
Fahrplandaten zur Verfügung zu stellen.


Einen noch umfangreicheren, tagesaktuellen Service bieten die VBN-FahrPlaner-Apps für
Smartphones und Tablets, die mobile Version (m.vbn.de) und die Desktopversion vbn.de,
über die täglich zusammen ca. 230.000 Fahrplanauskünfte abgefragt werden. Counen:
„Dort erhalten unsere Kunden für viele Verbindungen die Auskünfte zusätzlich in
Echtzeit, d.h. sie sehen, ob ihr Zug, Bus oder Straßenbahn pünktlich oder verspätet ist.
Auch Preisauskünfte sind dort verfügbar und in Störungsfällen informieren wir unsere
Kunden über alternative Fahrmöglichkeiten.“