Subnavigation

Inhalte linke Spalte

Änderungen auf der Linie 701

Fragen an den VBN?

Die Serviceauskunft erreichen Sie
täglich rund um die Uhr
unter der Rufnummer

0421 / 59 60 59

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Downloads zum Thema

Hauptinhalt

Kirchlinteln: Änderungen auf der Linie 701

Ab 13. Dezember 2015 fährt das Anruf-Linien-Taxi "Lohberg-Express"

Änderungen auf der Linie 701

 

Das neue Angebot startet am 13. Dezember 2015 mit dem „Lohberg-Express“. Ein Kleinbus mit Niederflurausstattung, der bei Anruf die Dörfer Stemmen, Wittlohe, Otersen, bis zur Kreisgrenze Ludwigslust mit der Linie 701 verbinden wird. Der „Lohberg-Express“ wird dazu in den Feierabendstunden z. B. 16:45 Uhr ab der Haltestelle Hohenaverbergen-Klinkerstraße die Haltestellen im Kleinbahnbezirk Stemmen und Otersen bedienen. Ein informatives Faltblatt über das Anruf-Linien-Tax "Lohberg-Express" können Sie links in der Downloadbox herunter laden.

Ein kurzer Anruf bei der VWE unter der Telefonnummer 04231/9227-60 genügt und in kürzester Fahrzeit - nach 13 Minuten - ist man schon am gewünschten Ziel z. B. Otersen, Dorfstraße. Damit beträgt die Fahrzeit vom Verdener Bahnhof bis nach Otersen im Linienbus nur noch 30 Minuten. Der eigene Pkw schafft es kaum schneller. Dabei steuert der Linienbus 701 ab 16:30 Uhr im Stundentakt ab ZOB Verden die Ortschaften Eitze, Luttum, Hohenaverbergen, Armsen und Neddenaverbergen an. Umgekehrt funktioniert das Beispiel genauso, vorausgesetzt der Fahrtwunsch mit dem „Lohberg-Express“ wird mindestens 30 Minuten vor Abfahrt des Linienbusses 701 angemeldet.
      
Der „Lohberg-Express“ kann zu jeder oben genannten Haltestelle gerufen werden. Die genauen Zeiten sind dem Fahrplanflyer zu entnehmen, der aktuell in den besagten Ortschaften verteilt wird und bei öffentlichen Einrichtungen, Rathaus Kirchlinteln, Sparkassenfiliale, beim Bäcker sowie im Oterser Dorfladen ausliegt. 

Für die ALT-Linie „Lohberg-Express“ gilt der bekannte VBN-Tarif, es wird kein Zuschlag gezahlt. Tickets können direkt bei dem/der Fahrer/in erworben werden oder auch über die VBN-App per Handyticket. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten www.allerbus.de oder auch bei der VBN-24h-Serviceauskunft 0421/59 60 59 erhältlich.

Dieses neue Angebot dient mit dazu, ein flächendeckendes, zufriedenstellendes und finanzierbares Angebot mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch im ländlichen Raum aufrechtzuerhalten.

Der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN), die Gemeinde Kirchlinteln und die Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH (VWE) stellen sich dieser Herausforderung. „Als Betreiber der Linie 701 Verden – Ludwigslust wollen wir eine zukunftsorientierte Mobilität für die Bevölkerung schaffen“ – so der stellvertretende Geschäftsführer der VWE Henning Rohde. 

Großer Bahnhof zum Start der ALT-Linie "Lohberg-Express"

Großer Bahnhof zum Start der ALT-Linie "Lohberg-Express"

von links nach rechts:
Namensgeber Stefan Schulz, Fahrerin Edeltraud Fischer, Anke Helmke (VWE), Reiner Bick (ZVBN), Henning Rohde (VWE) und Bürgermeister Wolfganfg Rodewald

Servicenavigation im Hauptinhalt

zurück Seite drucken

Bookmarknavigation